Das
Rechenzentrum

Login |
 
 

Inhaltselemente übersetzen

Es gibt seitens TYPO3 jetzt zwei Möglichkeiten, eine fremdsprachige Seite anzulegen. Wir werden Ihnen beide Wege vorstellen, achten Sie bitte darauf, dass TYPO3 die zweite Möglichkeit nur auswertet, wenn die erste Möglichkeit nicht gewählt wurde. Wählen Sie eine Kombination aus beiden Möglichkeiten in einem Inhaltsbereich, dann zeigt TYPO3 auf der fertigen Seite nur die nach dem ersten Weg erstellten Inhalte an.

Eigene Seite für die Fremdsprache

Unter den Lokalisierungsoptionen haben Sie ein Drop-Down Menü Ausgewählte Sprache:

 

Wählen Sie dort die gewünschte Sprachversion der Seite. Sie erhalten dann eine leere Seite mit leeren Inhaltsbereichen in denen Sie dann wie gewohnt Inhaltselemente anlegen können. Diese werden nur in der jeweiligen Sprachversion der Seite angezeigt.

Beachten Sie bitte, dass Sie für die fremdsprachige Version auch ein Symbolbild, eine Kopfzeile und ein Top-Menü anlegen müssen. Diese werden nicht von der deutschen Version "geerbt".

Natürlich können Sie bestehende Inhaltselemente in deutscher Sprache als Basis nehmen und diese über die Zwischenablage auf die fremdsprachige Seite kopieren.

Alle Sprachen auf einer Seite

Alternativ können Sie die unterschiedlichen Übersetzungen auf einer Seite verwalten. Sie lassen in den Lokalisierungsoptionen die gewählte Sprache auf Standard. In den Inhaltsbereichen sehen Sie jetzt, dass unter jedem Seitenelement eine englische (oder entsprechende) Flagge und ein kursiver Link Kopie für Übersetzung erstellen erscheint. Durch einen Klick darauf wird das jeweilige Element dupliziert.

Die Icons für Überschrift und Text des Elements werden jetzt unterhalb von Übersetzungen: erneut angezeigt. Dabei wurde ein Translate to XXXXX eingefügt um Sie als Benutzer darauf hinzuweisen, dass Sie das entsprechende Element noch nicht bearbeitet haben. Sie müssen jetzt natürlich das jeweilige Element manuell übersetzen. Dazu gehen Sie ganz normal in den Dialog zur Bearbeitung eines Inhaltselementes. Neu gibt es jetzt ganz oben eine Drop-Down-Liste, mit der Sie die zu bearbeitende Sprache auswählen können. Je nach Auswahl der Sprache verändern sich dann die angezeigten Inhalte.

Eine wichtige Besonderheit gibt es bei flexiblen Inhaltselementen. Damit diese auch in der anderen Sprache korrekt angezeigt werden, muss bei den Einstellungen für das Inhaltselement die Sprache auf Alle eingestellt werden.

Sie können natürlich auch jedem Inhaltselement manuell eine Sprache zuweisen. Inhaltselemente werden immer nur in der Sprache angezeigt, in der sie auch verfügbar sind. Dies bezieht sich auch auf Seiten. In der Grundeinstellung werden immer nur die Seiten angezeigt für die auch eine Übersetzung vorhanden ist. Auf Seiten, bei denen diese Voraussetzung nicht gegeben ist, wird die Flagge zur Sprachumschaltung nicht angezeigt bzw. die Seite gar nicht als Menüpunkt angeboten. Dies kann man für einzelne Seiten ändern. Wählt man bei den Seiteneigenschaften im Reiter Optionen die Checkbox Seite anzeigen, auch wenn keine Übersetzung vorhanden ist an, wird der Menüpunkt bzw. die Übersetzung angeboten, statt einer Übersetzung aber die Seite in der Standardsprache angezeigt.

Um eine Seite nur in der Fremdsprache anzuzeigen, wählen Sie in den Seitenoptionen Standardübersetzung verbergen. Dann wird die Seite in der deutschen Menüstruktur nicht angezeigt.

Beachten Sie dabei bitte: Die erste Seite Ihres Webauftrittes muss immer in deutscher Sprache vorhanden sein und die Möglichkeit zur Umschaltung auf Englisch bieten. Alle von dieser Seite ausgehenden Unterseiten können auch nur in einer Fremdsprache vorliegen.

Weiter mit Benutzereinstellungen.