Das
Rechenzentrum

Login |
 
 

Allgemeines

Das Funknetz der Uni Konstanz ('Uni-WLAN') dient vornehmlich in öffentlich zugänglichen Bereichen (Bibliothek, Eingangsbereich) als Zugang für Angehörige der Universität Konstanz zum Campusnetz und Internet. Es ist keine Alternative zum Zugang über Netzwerkkabel in Büroräumen - dieser ist unkomplizierter, schneller und zuverlässiger.

Das Funknetz ist als eigenes, vom Campusnetz getrenntes Virtuelles Privates Netz (VPN) realisiert. Von diesem VPN gibt es nur einen gesicherten Übergang (VPN-Server) ins Campusnetz bzw. ins Internet. Um diesen nutzen zu können, muss sich jeder Anwender einer 'Passkontrolle' unterziehen; als 'Ausweis' werden dazu dieselben Parameter wie für den Uni-E-Mail-Zugang verwendet.

Zusätzlicher Funkstandard:

Da das vorhandene Funknetz nach dem 802.11b/g-Standard aus technischen Gründen nicht weiter ausgebaut werden kann, kommt es zu Spitzenzeiten mit bis zu 250 gleichzeitig (!) eingebuchten Benutzern zu spürbaren Engpässen. Der 802.11a-Standard bietet hier eine deutliche Verbesserung.

 

Versorgungsbereich des Uni-Funknetzes

Die in den folgenden Grafiken dargestellten Versorgungsbereiche des Uni-Funknetzes ('aethernet') sind exemplarisch und basieren auf Messungen des Rechenzentrums.

Je nach verwendeter Hardware (Funkkarten, im Laptop integrierte Antennen, USB-WLAN-Adapter), Ausrichtung des Laptops, Störungen im Funknetz, Anzahl der eingebuchten User und 'Befüllungsgrad' der Bibliotheksregale kann es zu teilweise erheblichen Abweichungen von den gezeigten Grafiken kommen.